Montag, 16. Juni 2014

Die Knopfsucht geht um

Vorsicht erhöhte Ansteckungsgefahr! :)

Vielleicht habt ihr die Tage ja schon mal bei Annett vorbei geschaut und eine ihrer tollen Knopfketten gesehen.
Einige Male hab ich beim Fädeln dieser Kunstwerke assistiert und die Ketten dann mit Verschlüssen versehen.
Nun ist es endlich soweit und ich darf eine wunderschöne Knopfkette in "meinen" Farben mein Eigen nennen...
Liebe Annett, ich danke dir von Herzen für diesen tollen Schmuck! Ich trag die Kette sehr gerne und bin bisher oft darauf angesprochen worden.

  
Sind die Farben nicht der Hammer!? Genau mein Fall, hast du super ausgesucht, Annett.

Früher hat man ja Knöpfe von alten oder kaputten Kleidungsstücken nicht mit entsorgt, sondern abgetrennt und aufgehoben. So ungefähr kam z.B. meine Mama zu einer großen Box mit farblich sortierten Knöpfen, aller Größen und Formen. Darin hab ich schon oft gestöbert, wenn ich mal was brauchte, um eine Karte zu verzieren. Oft hab ich aber auch einfach nur drin rumgewühlt und die Knöpfe betrachtet und gestreichelt.
Neulich gab es dann in einem Discounter Dosen mit leuchtend bunten Knöpfen im Angebot.
Obwohl es schon Ende der Woche war, gab es noch eine ordentliche Auswahl und ich hab bißl zu geschlagen, hihi.


Wie unschwer zu erkennen, ist die linke Dose gefüllt mit Knöpfen in Türkis und Petrol. Damit hab ich mich mal befasst und versucht eine ähnliche Kette wie die von Annett zu werkeln.
Demnächst zeig ich euch das Ergebnis meines Fädelversuchs. ;)

Liebe Grüße
Dani


 

Kommentare:

  1. Moin Dani,
    oh neee, das habe ich noch nicht gesehen. War ja die letzte Zeit ziemlich in Stress. Jetzt habe ich wieder mehr Zeit. Die Kette ist richtig, richtig schön, Dani. Ja, die Annett ist wirklich eine ganz Liebe.
    Meine Mutter hat es mit den Knöpfen früher auch so gemacht und wir haben immer mit ihnen gespielt. Schade, irgendwann hat sie all diese wundervollen Knöpfe entsorgt.
    Ich danke dir für deinen lieben Kommentar bei mir.
    Hab´ noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Dani,
    danke für das liebe Kompliment und für Deine Hilfe beim Basteln der Ketten. Ohne Dich hätte ich die nicht hinbekommen.
    Liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
  3. Darf man fragen, wo es diese Knöpfe gab? Sehen toll aus!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Dani
    ich bin Verena Schmid 64 Jahre alt und bin auf deinen schönen und tollen Blog gestossen.
    Eine kleine Frage: wie fädelst du die Knöpfe auf, dass sie so wunderschön geordnet sind?

    Liebe Grüsse Verena


    E-Mail: jassgym@bluewin.ch

    AntwortenLöschen